Wittenberg (dpa/sa) - Die Polizei hat in Wittenberg zwei mutmaßliche Graffiti-Sprayer erwischt. Die beiden 17 Jahre alten Jugendlichen wurden von Augenzeugen dabei beobachtet, wie sie in der Nacht zum Sonntag mehrere Häuserfassaden besprühten, wie die Behörde mitteilte. Die Beamten fanden in den Rucksäcken der beiden kurz darauf mehrere Sprühdosen und nahmen sie mit. Am Sonntag wurden weitere Graffiti an Verkehrszeichen, Trafohäuschen und Lärmschutzwänden entdeckt, die den Schriftzügen an der Fassade ähnelten. Auch die Farbe sei die gleiche. Daher werde geprüft, ob das Duo auch für diese Graffiti verantwortlich ist. Es wird wegen Sachbeschädigung ermittelt.