Birmingham (dpa) - Eine mit Macheten bewaffnete Bande soll britischen Medienberichten zufolge ein Kino in Birmingham gestürmt und eine Massenschlägerei ausgelöst haben. Augenzeugen zufolge seien etwa 60 bis 100 Personen beteiligt gewesen, bei denen es sich möglicherweise um Jugendliche handelte. Kinobesucher hatten am frühen Abend die Polizei gerufen, als sie die Angreifer sahen. Als die Polizisten eintrafen, wurden sie selbst attackiert. Mit Elektroschockern und Hunden konnten sie die Lage unter Kontrolle bringen. Mehrere Angreifer wurden laut Polizei festgenommen, das Kino wurde evakuiert.