Berlin (dpa) - Der ehemalige niederländische Fußball-Nationalspieler Marco van Basten hat mit der Aussage "Sieg Heil" im holländischen Fernsehen für einen Eklat gesorgt und sich später dafür entschuldigt. Vor dem Erstliga-Spiel Ajax Amsterdam gegen Heracles Almelo wurde Almelos deutscher Trainer Frank Wormuth interviewt. Kurz nach dem Ende des Gesprächs hört man den TV-Experten van Basten im Studio die Worte "Sieg Heil" sagen. Wenig später entschuldigten sich der Sender Fox Sports und der frühere Weltklasse-Stürmer für das Nazi-Vokabular.