Rom (dpa) - In seiner Weihnachtsbotschaft hat Papst Franziskus über die Bedeutung des Zusammenlebens zwischen Menschen verschiedener Nationen, Kulturen und Religionen gesprochen. "Unsere Verschiedenheit schadet uns (...) nicht, sie bedeutet keine Gefahr", sagte er, sie sei vielmehr ein Reichtum. Franziskus äußerte außerdem die Hoffnung auf Dialog und Frieden zwischen Israelis und Palästinensern und eine Waffenruhe im Jemen. Abschließend spendete der Papst den traditionellen Segen "Urbi et Orbi".