Berlin (dpa) - Nach monatelangem Reisen in Zügen und auf See ist die Klimaaktivistin Greta Thunberg auf dem Rückweg in ihre schwedische Heimat - "in überfüllten Zügen durch Deutschland", wie sie auf Twitter schrieb. Dazu stellte die 16-Jährige ein Foto, das sie mit viel Gepäck auf dem Boden eines ICE zeigt. Die Deutsche Bahn reagierte: "Wir wünschen Greta eine gute Heimfahrt. Und arbeiten weiter hart an mehr Zügen, Verbindungen und Sitzplätzen", twitterte sie. Die Bahn warb just heute damit, dass es zum Fahrplanwechsel mehr Züge und mehr Fahrten gebe.