Paris (dpa) - Ein mit einem Messer bewaffneter Angreifer hat in Paris einen Menschen getötet und vier weitere verletzt. Das teilte die Polizei am Abend auf Twitter mit. Die Polizei tötete den Angreifer. Die Hintergründe des Vorfalls in der Nähe der Oper im Stadtzentrum waren zunächst unklar. Die Pariser Staatsanwaltschaft prüft nach Angaben aus Justizkreisen, ob es Hinweise für einen Terrorverdacht gibt. Frankreich war in den vergangenen Jahren mehrfach Ziel von Terroranschlägen, seit Anfang 2015 wurden dabei mehr als 240 Menschen ermordet.