Moers (dpa) - Nach dem tödlichen Verkehrsunfall durch ein mutmaßliches Autorennen in Moers wird ein Tatverdächtiger mit Haftbefehl als Mörder gesucht. Die Staatsanwaltschaft werde zeitnah Namen und Foto des Mannes veröffentlichen, hieß es. Ein internationaler Haftbefehl werde noch geprüft. Es bestehe die Möglichkeit, dass sich der Mann mit kosovarischer Staatsangehörigkeit im Ausland aufhalte. Bei ihm könnte der neue Raser-Paragraf im Strafgesetzbuch Anwendung finden. Durch das illegale Autorennen zweier Raser am Ostermontag war eine 43-jährige gestorben.