Brüssel (dpa) - Die EU hat nach dem schweren Erdbeben in Albanien ihren Katastrophenschutzmechanismus aktiviert. Such- und Rettungsmannschaften aus Italien, Griechenland und Ungarn seien bereits auf dem Weg, teilte die EU-Kommission mit. Zudem hätten auch Länder wie Deutschland, Kroatien, Frankreich und die Türkei über den Mechanismus der Union Unterstützung angeboten. Ein Katastrophenschutzteam der EU soll den albanischen Behörden nun bei der Koordinierung der Hilfen zur Seite stehen.