Jerusalem (dpa) - Israels Regierungschef Benjamin Netanjahu will mit dem neuen US-Außenminister Mike Pompeo über das künftige Vorgehen gegenüber dem Iran sprechen. Wenige Stunden vor einem geplanten Treffen mit Pompeo sagte Netanjahu, er wolle mit ihm über die Entwicklungen in der Region, die wachsende iranische Aggression und natürlich das Atomabkommen mit dem Iran sprechen. Netanjahu nannte Pompeo einen "echten Freund Israels". Er dankte erneut dem US-Präsidenten Donald Trump für dessen Entscheidung, die US-Botschaft von Tel Aviv nach Jerusalem zu verlegen.