Riad (dpa) - Saudi-Arabien hat eigenen Angaben zufolge die erste Kinolizenz seit 35 Jahren vergeben. Diese ging an die weltweit operierende US-Firma AMC, die am 18. April ihr erstes Kino in der saudischen Hauptstadt Riad eröffnen soll, wie das Regierungszentrum für Internationale Kommunikation CIC mitteilte. Laut CIC will Saudi-Arabien bis 2030 über fast 350 Kinos verfügen. Erst im Dezember hatte die saudische Regierung mitgeteilt, erstmals seit mehr als 35 Jahren wieder öffentliche Kinos erlauben zu wollen.