Berlin (dpa) - Mit drastischen Worten haben die Bundesminister Frank-Walter Steinmeier und Wolfgang Schäuble vor Stimmungsmache mit Ängsten der Bürger gewarnt. Steinmeier warf Politikern des rechten Parteienspektrums in den Zeitungen der Funke Mediengruppe eine Mitverantwortung für Gewalttaten vor und sprach von Brandstiftern. Schäuble mahnte, in keinen Wettstreit mit der rechtspopulistischen AfD einzutreten und die Sorgen der Bürger zu lösen statt die Parolen der Dumpfbacken zu übertönen, sagte er der Bild am Sonntag.