Berlin (dpa) - Die Koalition aus Union und SPD hat nach 18 Monaten ihrer Amtszeit zwei Drittel ihrer Versprechen aus dem Koalitionsvertrag umgesetzt oder zumindest angepackt. Das geht aus einer aktualisierten Untersuchung der Bertelsmann Stiftung und
des Wissenschaftszentrums Berlin für Sozialforschung hervor, aus der die "Welt am Sonntag" zitierte. Ende Juni waren laut der ersten Fassung der Studie erst 61 Prozent statt 66 Prozent der Versprechen umgesetzt oder bearbeitet. Das sei rekordverdächtig.