Leipzig (dpa) - Torsten Peuker ist neuer trimedialer Chefredakteur des MDR. Der 51-Jährige nimmt am 1. März seine Arbeit auf, wie der MDR mitteilte. Er folgt Stefan Raue, der am 1. September vergangenen Jahres als neuer Intendant zu Deutschlandradio wechselte. "Torsten Peuker steht für eine glaubwürdige und transparente Erfüllung unseres Informationsauftrag auch in der konvergenten digitalen Welt", sagte MDR-Intendantin Karola Wille.