Washington (dpa) - Amerikanische Truppen sind nach Angaben des US-Verteidigungsministeriums im syrischen Grenzgebiet zur Türkei unter Beschuss durch türkische Artillerie geraten. "Wenige hundert Meter" entfernt sei es zu einer Explosion gekommen, teilte das Pentagon mit. Demnach wurden zwar keine US-Soldaten verletzt. Der Vorfall nahe des Grenzorts Kobane habe sich aber in einer Gegend ereignet, "von der die Türken wissen, dass dort US-Streitkräfte präsent sind". Das türkische Verteidigungsministerium wies Vorwürfe zurück, dass auf Truppen der Amerikaner geschossen worden sei.

Mitteilung des türkischen Verteidigungsministeriums