Caracas (dpa) - Die venezolanische Regierung von Präsident Nicolás Maduro hat den deutschen Botschafter des Landes verwiesen. Daniel Kriener habe sich in die inneren Angelegenheiten Venezuelas eingemischt und werde deshalb zur unerwünschten Person erklärt, teilte das Außenministerium mit. Der Diplomat müsse das Land deshalb innerhalb von 48 Stunden verlassen. Kriener ist erst seit vergangenem Jahr in Venezuela. Das Auswärtige Amt in Berlin bestätigte, das Kriener zur unerwünschten Person erklärt wurde.