Darwin (dpa) - In einem Hotel im Norden Australiens sind mindestens vier Menschen erschossen worden. Zwei weitere wurden bei dem Vorfall in der Stadt Darwin verletzt, wie australischen Medien berichten. Die Polizei habe noch am Abend einen 45-Jährigen festgenommen, hieß es. Augenzeugen hätten demnach gesehen, wie der Verdächtige mit einer Waffe in das Hotel gestürmt sei und in den Zimmern nach jemandem gesucht habe. Dabei habe er zahlreiche Schüsse abgefeuert. Später sei er mit einem Kleintransporter geflohen. Den Berichten zufolge soll er auf seinem Weg durch die Stadt an mehreren Orten Schüsse abgefeuert haben.

Bericht des "Sydney Morning Herald" (Englisch)

Bericht bei news.com.au (Englisch)

ABC-Bericht (Englisch)