Hannover (dpa) - Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil plant nach eigenen Angaben derzeit keine Kandidatur für den SPD-Vorsitz. "Das steht nicht an, ich erwarte das nicht. Ich gehe davon aus, dass ich nicht kandidieren werde", sagte er in Hannover. Die Wahrscheinlichkeit, sich doch zu bewerben, sei gering: "Von mir aus kann man diese Diskussion gerne beenden." Weil wird seit Wochen als möglicher Kandidat für den SPD-Bundesvorsitz gehandelt. Der 60-Jährige betonte dazu stets, keine Ambitionen auf einen Wechsel nach Berlin zu hegen, wollte sich aber bisher nicht festlegen.