Bremen (dpa) - Werder Bremen hat im Abstiegskampf der Fußball-Bundesliga eine ganz bittere Heimniederlage kassiert. Die Hanseaten unterlagen gegen die TSG 1899 Hoffenheim im Weserstadion mit 0:3. Die Gäste gingen nach einem Eigentor von Bremens Kapitän Davy Klaasen in der 65. Minute in Führung. Christoph Baumgartner und Sargis Adamyan erhöhten zum Endstand. Werder hängt mit 17 Punkten tief im Tabellenkeller fest. Hoffenheim schob sich durch den Erfolg auf Platz sieben.