FCM

1. FC Magdeburg will Münchner „Löwen“ bändigen - und wieder die Null halten

Morgen gastiert Drittliga-Tabellenführer 1. FC Magdeburg beim TSV 1860 München – und will dort erstmals seit September wieder in der Ferne ohne Gegentor bleiben.

Von Kevin Gehring 03.12.2021, 00:00 • Aktualisiert: 03.12.2021, 09:03
Torhüter Dominik Reimann (Mitte) war am vergangenen Wochenende der gefeierte Mann des 1. FC Magdeburg. In München will der Schlussmann zum dritten Mal in Folge ohne Gegentreffer bleiben.
Torhüter Dominik Reimann (Mitte) war am vergangenen Wochenende der gefeierte Mann des 1. FC Magdeburg. In München will der Schlussmann zum dritten Mal in Folge ohne Gegentreffer bleiben. Foto: Eroll Popova

Magdeburg - Nach dem jüngsten 2:0-Heimerfolg über Eintracht Braunschweig war Torhüter Dominik Reimann der gefeierte Mann beim Fußball-Drittligisten 1. FC Magdeburg. Immerhin hatte der 24-Jährige mit schnellen Reflexen und sehenswerten Paraden mehrmals den Einschlag verhindert, sicherte dem Tabellenführer die achte weiße Weste der Saison. Die Null soll auch am Sonnabend zu Gast beim TSV 1860 München (14 Uhr/BR, MagentaSport) wieder stehen – und zwar erstmals seit September wieder in einem Liga-Auswärtsspiel.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

 Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen. >>REGISTRIEREN<<