1. Startseite
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. 1. FC Magdeburg
  6. >
  7. 2. Bundesliga: Tartanbahn statt Rasen: Laufleistung beim FCM im Fokus

2. Bundesliga Tartanbahn statt Rasen: Laufleistung beim FCM im Fokus

Der 1. FC Magdeburg arbeitete am Dienstag nicht auf dem Platz. Stattdessen unterzogen sich die Blau-Weißen zu einem eher unüblichen Zeitpunkt einer Leistungsdiagnostik in der Leichtathletik-Halle.

Von Yannik Sammert und Patrick Nowak Aktualisiert: 19.03.2024, 21:00
Herbert Bockhorn lief vorneweg und seine Teamkollegen hinterher: Die Magdeburger am Dienstag beim Laktattest.
Herbert Bockhorn lief vorneweg und seine Teamkollegen hinterher: Die Magdeburger am Dienstag beim Laktattest. Foto: Patrick Nowak

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen Inhalten auf volksstimme.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Magdeburg - Auf der Tartanbahn der Leichtathletik-Halle herrschte am Dienstag Stille. Kaum ein Wort zu hören, vor allem kein Lächeln zu sehen. Das ganze Gegenteil also zu vergangenen Einheiten auf dem Trainingsplatz. Lediglich das Aufstampfen der Laufschuhe durchbrach diese Ruhe, als die Fußballer des 1. FC Magdeburg um Baris Atik ihre Runden für den Laktattest drehten. Beobachtet wurden sie von Chefcoach Christian Titz und seinem Trainerteam – die phasenweise ebenso wenige Laute von sich gaben. Die Fußball-Seele der Blau-Weißen ist weiterhin betrübt, das Stimmungstief unterstreicht, welch einen Wirkungstreffer der FCM mit dem 0:7 in Karlsruhe kassierte.