1. Startseite
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Fußball
  6. >
  7. Transfermarkt: Bericht: Österreichs EM-Fahrer Querfeld vor Wechsel zu Union

Transfermarkt Bericht: Österreichs EM-Fahrer Querfeld vor Wechsel zu Union

Der Innenverteidiger weilt mit dem ÖFB-Team ohnehin gerade in Berlin. Bald könnte das dauerhaft werden. Eine Klausel soll eine Rolle spielen.

Von dpa Aktualisiert: 13.06.2024, 17:33
Der Österreicher Leopold Querfeld (r) steht einem Medienbericht zufolge kurz vor einem Wechsel zum 1. FC Union Berlin.
Der Österreicher Leopold Querfeld (r) steht einem Medienbericht zufolge kurz vor einem Wechsel zum 1. FC Union Berlin. Matthias Schrader/AP/dpa

Berlin - Der österreichische Nationalspieler Leopold Querfeld vom Wiener Club SK Rapid steht einem Medienbericht zufolge kurz vor einem Wechsel zum 1. FC Union Berlin. Der 20 Jahre alte Abwehrspieler habe bereits seinen Medizincheck beim Fußball-Bundesligisten aus Köpenick absolviert, berichteten die Nachrichtenagentur APA und die „Bild“-Zeitung. Demnach könnten die Berliner für den Transfer Querfelds Ausstiegsklausel in Höhe von 2,5 Millionen Euro ziehen, die nur noch bis zum 17. Juni gültig sein soll.

Querfeld bereitet sich mit der Nationalmannschaft unter Trainer Ralf Rangnick in der deutschen Hauptstadt gerade auf die EM vor und soll schon etwas früher nach Berlin gereist sein. Die Auswahl des Österreichischen Fußball-Bundes (ÖFB) startet am Montagabend (21.00 Uhr/ARD und MagentaTV) in Düsseldorf gegen Vizeweltmeister Frankreich in das Turnier. Am 21. und 25. Juni folgen in Berlin die Gruppenspiele gegen Polen und die Niederlande.

Union verliert in der Innenverteidigung mit Robin Knoche im Sommer einen langjährigen Stammspieler. Für Danilho Doekhi und Diogo Leite soll es zudem Interessenten geben. Querfeld kommt aus dem Rapid-Nachwuchs. In den vergangenen beiden Saisons war er Stammspieler bei den Profis.