Jetzt drehen sie beim 1. FC Magdeburg angesichts der geplanten Beantragung der Lizenz für die 2. Fußball-Bundesliga komplett durch – das werden vermutlich die Dauer-Nörgler sagen, während es den auf der Erfolgs- und Euphoriewelle schwimmenden FCM-Anhängern wahrscheinlich gar nicht schnell genug gehen kann mit dem nächsten Schritt im Profi-Fußball. Aber gemach, gemach!

Der beabsichtigte Lizenz-Antrag für das Fußball-Unterhaus ist zunächst einmal eine weitere Bestätigung der überaus erfolgreichen Arbeit beim Club in den vergangenen zwölf Monaten, sportlich wie wirtschaftlich. Wer hätte vor einem Jahr daran gedacht? Niemand. Gleichzeitig will und muss sich der FCM als Tabellenvierter natürlich für alle Eventualitäten rüsten – das ist professionell und weitsichtig. Der Darmstädter Weg mit Durchmarsch von Liga 3 nach Liga 1 gilt da inzwischen landläufig als Vorbild. Doch gemach, gemach! Zunächst einmal gilt es, sportlich die 3. Liga für ein weiteres Jahr zu untersetzen.