Fußball

Hammerauftakt für die Preussen

Die lange Zeit des Wartens im Rahmen der Sommerpause vieler Magdeburger Fußballvereine neigt sich dem Ende entgegen.

Magdeburg l  So nach und nach steigen auch die Amateure in die Saisonvorbereitung ein. Neben vielen anstrengenden Trainingseinheiten stehen besonders die Testspiele im Mittelpunkt des Interesses der Fußballfreunde. Als erste Mannschaften absolvieren Landesligist MSC Preussen und Landesklasse-Aufsteiger BSV 79 am Wochenende ihre ersten Tests.

Während die Cracauer am Sonnabend den Helmstedter SV aus der Kreisliga Helmstedt auf heimischem Platz empfangen, Anstoß ist um 14 Uhr, steht Landesligist MSC Preussen gleich vor einem hammerharten Wochenende. Nach dem Trainingsstart am vergangenen Mittwoch gastieren die Preussen am Freitagabend ab 19 Uhr beim Oscherslebener SC aus der Landesklasse 3, „empfangen“ am Sonnabend ab 14 Uhr in Meitzendorf den FSV Saxonia Tangermünde aus der Staffel 1 der Landesklasse und gastieren am Sonntag ab 12 Uhr beim Verbandsliga-Aufsteiger SV Westerhausen.

Am kommenden Mittwoch wird es dann auch für den einzig verbliebenen Magdeburger Verbandsligisten SV Fortuna Ernst. Nach zweiwöchigem Training mit einem internen Trainingsspiel dribbelt Oberligist 1. FC Lok Stendal am Schöppensteg auf.

Diesem Kracher folgen weitere Tests gegen die Landesligisten Blankenburger FV, MSV Börde, VfB Ottersleben und SV Irxleben, ehe es dann für die Neustädter bereits am 11. August zum Saison-Start beim 1. FC Bitterfeld-Wolfen um Meisterschaftspunkte geht.

Das erste Magdeburger Team in einem Pflichtspiel könnte der MSV Börde sein, der in der Ausscheidungsrunde des Landespokales am 5. August auf den FC Einheit Wernigerode trifft. Eventuell einigen sich beide Teams aber noch auf den 11. oder 12. August als Spieltermin.