Titel, Tränen, Temperamente – das Sportjahr im Jerichower Land hatte auch 2010 zahlreiche Höhepunkte zu bieten. Von Burg bis Genthin, von Gommern bis Biederitz, die Vereine, Athleten, Trainer, Ehrenamtlichen und Sponsoren haben mit ihren Leistungen und ihrem Engagement eine abwechslungsreiche "Sportlandschaft" geschaffen. Im ersten von insgesamt vier Teilen blickt die Sportredaktion der Volksstimme auf die wichtigsten Wettkämpfe und Erfolge in den Monaten Januar bis März zurück.

6. Januar: Durch einen 7:1-Halbfinalsieg gegen den Holzweißiger SV ziehen die Classic-Kegler von Eintracht Gommern in das Endspiel um den Kreispokal ein.

Der SV Eiche Biederitz (Handball-Verbandsliga) scheitert im Achtelfinale des HVSA-Pokals gegen Grün-Weiß Wittenberg-Piesteritz (Oberliga) mit 32:35 (18:22). Der Güsener HC (Oberliga) scheidet nach einem 27:28 (11:13) gegen die TSG Calbe II (Bezirksliga) aus.

8. Januar: Fußball-Landesklassevertreter Eintracht Gommern verstärkt sich auf der Torhüterposition mit Matthias Baumgarten.

9. Januar: Aufgrund des Sturmtiefs "Daisy" und damit verbundenen Hallen- sperrungen werden zahlreiche Handballspiele abgesagt.

Die C-Jugend-Fußballer von Eintracht Gommern scheiden in der Vorrundengruppe 4 des Matthias-Pape-Gedächtnis-Cup gegen Teams wie den 1. FC Köln, Hamburger SV und Hertha BSC Berlin aus.

10. Januar: Bei den Fußball-Hallenkreismeisterschaften sichern sich die C-Jugend des Burger BC, die D-Jugend des SV Theeßen und die E-Jugend des TSV Brettin/Roßdorf den Titel.

Hans Gebser, Katrin Schuhmann und Juliane Voß von den Burger Badmintonspielern erringen bei den 49. Norddeutschen Meisterschaften in Luckau jeweils den 17. Platz. Im Doppel belegen Gebser/Martin Höppner (BV Halle) Platz neun.

<6>16. Januar: Die Fußballer des Burger BC sichern sich zum dritten Mal in Folge den Titel beim Landrats-Cup. Hallenkreismeister bei den B-Junioren wird ebenfalls der BBC. Bei den F-Junioren verteidigt Borussia Genthin den Titel.

23. Januar: Der Burger BC gewinnt überraschend den Mannschafts-Kreispokal im Tischtennis.

Die zweite Mannschaft des SV Traktor Tucheim (Fußball-Kreisliga Nord) zieht sich aufgrund von Spielermangels aus dem aktuellen Punktspielbetrieb zurück.

24. Januar: Riesenerfolg für den Nachwuchs-Fußball im Jerichower Land: Mit dem FSV Borussia Genthin (F-Jugend), dem SV Theeßen (D-Jugend) und dem Burger BC (C-Jugend) qualifizieren sich drei Vereine für das Finalturnier um die Hallen-Landesmeisterschaft.

30. Januar: Das Duo Hans Gebser (Badminton Burg)/Martin Höppner (BV Halle) sichert sich den Titel der Badminton-Doppel-Landesrangliste O 19 in Halle.

Bei den Nachwuchs-Hallenlandesmeisterschaften belegt die F-Jugend von Borussia Genthin den fünften Platz, die D-Jugend des SV Theeßen und die C-Jugend des Burger BC 08 belegen Rang sechs.

Keglerin Jessica Frebel (TuS Leitzkau) und die Volleyballer Johannes Sülldorf und Philipp Theele (Genthiner VV) werden vom Landessportbund für ihre Erfolge im Nachwuchssport auf nationaler Ebene geehrt.

Bei den Landeseinzelmeisterschaften U 17/U 20 im Judo erringen die Kämpfer aus dem Jerichower Land zahlreiche Medaillen. Jessica Martin (JC Burg), Maria Zenker und Julia Radzium (beide JC Genthin) sichern sich den Titel. Sophie Nedwidek und Johanna Jacob (beide JC Genthin) erringen die Silbermedaille. Lisa Teltz, Caroline Eggert (beide JC Burg), Julia Hellwig, Jessica Herzog und Jan Hannemann (alle JC Genthin) werden Dritte.

30. Januar: Bei den Hallen-Bezirksmeisterschaften der Leichtathleten gewinnt Jacqueline Hering (Chemie Genthin, Kugelstoßen) die Goldmedaille. Silber holen Mario Friedrich (PSV Burg, Stabhochsprung und Kugelstoßen), Marvin Brandt (Eintracht Gommern, Weitsprung) und Christian Schmidt (TuS Leitzkau, 1500 m). Marie Richter (TSG Möser, Hochsprung) sichert sich Bronze.

31. Januar: Der gebürtige Burger Andreas Bredau wird Junioren-Weltmeister im Viererbob. Im Zweierbob sichert sich Bredau Silber. Ende Februar rückt der Anschieber ins deutsche Vierer-Bobteam auf und belegt bei den Olympischen Spielen in Vancouver Rang sieben.

Bei den Tischtennis-Seniorenmeisterschaften in Osterburg gewinnt Dieter Mestchen (SV Eintracht Gommern) Bronze.

Bei den Berlin-Brandenburgischen Hallenmeisterschaften der Senioren feiern die Leichtathleten von Chemie Genthin ein Medaillenfestival. Lotti Borghardt sichert sich die Goldmedaillen im Kugelstoßen, 60- und 200-Meter-Laufen. Winfried Borghardt gewinnt das Kugelstoßen, Ronald Bartsch landet im Kugelstoßen auf Platz drei.

6. Februar: Im Halbfinale des Badminton-Landespokal-Wettbewerbes O 19 setzt sich Badminton Burg souverän mit 5:1 gegen den BSV Magdeburg durch und steht so im Finale.

Bei den Landesmeisterschaften der Kinder und Junioren in den lateinamerikanischen Tänzen sichert sich der TSC Blau-Gold Burg reichlich Edelmetall. Gold gewinnen Max Minge/Patricia Flügge und Toni Minge/Janine Syska. Silber geht an Niclas Koch/Lea Sophie Eschner und Fabian Syska/Laura Krüger. Bronze erringt das Duo Tim Hoffmann-Ackmann/Svenja Koch.

13. Februar: Mario Friedrich (PSV Burg) erringt bei den Deutschen Hallenmeisterschaften der Senioren in Sindelfingen die Bronzemedaille im Stabhochspringen.

Bei den Landesmeisterschaften (Jugend und Hauptgruppe) in den lateinamerikanischen Tänzen gewinnen Max Förster/Angie Luise Jordan die Goldmedaille. Michael von Moltke/Sarah Göthling und Pierre Pachulla/Catharina Plettau werden Zweite.

14. Februar: Marlen Steinhoff (Grundschule Möser) belegt beim Mitteldeutschen Schüler-Hallensportfest in Leipzig im Weitsprung mit 3,60 Metern Platz drei.

19. Februar: Manfred Wunderling legt nach 45 Jahren Amtszeit sein Amt als erster Vorsitzender des RC "All Heil" Lostau nieder. Nachfolger wird Nicky Rogge.

21. Februar: Badminton Burg erringt erstmalig den Mannschaft-Landesmeistertitel.

Die Handball-Minis des Güsener HC sind Kreismeister.

Sophie Nedwidek (Silber) und Julia Radzium (Bronze) vom Judo-Club Genthin trumpfen bei den Mitteldeutschen Meisterschaften der AK U 20 auf.

27. Februar: Eintracht Gommern unterliegt im Kreispokalfinale der Classic-Kegler gegen Brehna.

28. Februar: Juliane Voß (Badminton Burg) gewinnt den Landesmeistertitel bei den Landeseinzelmeisterschaften U 22. Im Mixed mit Franziskus Konkolewski erringen beide ebenfalls den ersten Platz.

Bei den Leichtathletik-Bezirksmeisterschaften der SchülerInnen D/C in Magdeburg erringen Paul Redlich (TuS Leitzkau, 400 m, M 8), Markus Kostelack (TuS Leitzkau, 800 m und 50 m, M 11) und Max Zappe (PSV Burg, 800 m, M 10) erste Plätze.

3. März: 3 141 Leser beteiligen sich an der Wahl zum "Sportler des Jahres 2009".

6. März: Die Volleyballerinnen des VC 2000 Egeln (mit Burg) machen beim Doppelspieltag gegen Tangermünde und Ballenstedt den Aufstieg in die Landesoberliga perfekt.

Durch einen 35:23-Erfolg gegen den SV 90 Parey ziehen die Handballerinnen des SV Eiche Biederitz ins Finale des Nordcup-Wettbewerbes ein.

Denise Oehler vom SV Chemie Genthin gewinnt bei den Leichtathletik-Landesmeisterschaften der SchülerInnen B im Hochsprung Silber.

7. März: Badminton Burg scheitert bei den Aufstiegsspielen zur Oberliga Nord in eigener Halle gegen den Berliner SC und Hannover 96.

12. März: Die Volksstimme und der Kreissportbund zeichnen auf der großen Ehrenveranstaltung in Burg die Sportler des Jahres 2009 aus. Siegreich sind Hans Gebser (Badminton Burg/Bester Sportler), Katrin Friedrich (Leichtathletik PSV Burg/Beste Sportlerin), Tim Weiß (Kanu Wassersportfreunde Burg/Bester Nachwuchssportler), Jessica Frevel (Classic-Kegeln TuS Leitzkau/Beste Nachwuchssportlerin), Jennifer Woska/Oliver Klepsch (Tanzsport TSC Blau-Gold Burg/Beste Mannschaft), Catharina Plettau/Pierre Pachulla (Tanzsport Blau-Gold Burg/Beste Nachwuchsmannschaft).

13. März: Der DJK Biederitz sichert sich zwei Spieltage vor Saisonende den Titel in der Tischtennis-Verbandsliga und steht somit als Aufsteiger in die Oberliga fest.

Bei den Nachwuchs-Landesmeisterschaften im Boxen gewinnt Tim Rieche (Schermen) seinen Finalkampf und löst die Fahrkarte für die Relegation um die Deutsche Meisterschaft. Florian Haufschild (Boxtigers Möckern) und Venay Schröder (Boxprojekt Stand Up Burg) werden Vize-Landesmeister.

20. März: Die Lostauer Radballer Dirk Henschel und Denny Schwiesau qualifizieren sich beim Vorrundenturnier in Zscherben für den U 23-Deutschlandpokal.

Eintracht Gommern sichert sich durch einen 39:26-Sieg gegen den BSV 93 Magdeburg II den Meistertitel in der 1. Handball-Nordliga und kehrt nach zehnjähriger Abstinenz in die Verbandsliga zurück.

Mit einer großen Jubiläumsveranstaltung feiert die SG Fortschritt Burg ihr 60-jähriges Bestehen.

Die Tischtennisspielerinnen des SV Eintracht Gommern schließen die Landesligasaison auf Rang vier ab.

Annemarie Lange vom Judo-Club Burg sichert sich bei den Bezirksmeisterschaften in Gardelegen den ersten Platz in der Altersklasse U 12.

Der Güsener HC IV schließt die Saison in der Handball-Kreisliga als Erster ab und gewinnt den Kreismeistertitel.

21. März: Beim Endrundenturnier im Handball-Nachwuchsbereich sichern sich der Güsener HC (Minis und E-Junioren) und Eintracht Gommern (D-Junioren) den Kreismeistertitel.

22. März: Der SV Chemie Genthin ist Titelträger der Tischtennis-Kreisoberliga.

27. März: Nicky Rogge und Rüdiger Czarnetzki vom RC Lostau stehen als Meister der Radball-Oberliga fest.

Eintracht Gommern steigt in die Landesliga der Classic-Kegler auf.

28. März: Zum Auftakt der Laufsaison gehen beim 4. Bismarckturmlauf in Burg 264 Teilnehmer an den Start.

Am letzten Spieltag der Radball-Oberliga verpasst die zweite Mannschaft des RC Lostag das Aufstiegsturnier zur 2. Bundesliga nur knapp, die dritte Mannschaft steigt aus der Oberliga ab.

   

Bilder