Vor kurzem fand in der Sporthalle des Bismark Gymnasiums Genthin ein großes Weihnachtsturnier im Traditional Taekwon-Do für Kinder und Schüler statt. Rund 120 Kämpfer aus Mitteldeutschland hatten sich für das Abschlussturnier qualifiziert und reisten trotz widriger Witterungsbedingungen nach Genthin an. Großmeister Heiko Peter, der Initiator der Weihnachtsturnierserie, leitete den sechsstündigen Wettkampf. Ein Team aus 15 Kampfrichtern, alles erfahrene Meister (Schwarzgurtträger), bewertete die Leistungen in den einzelnen Alters- und Leistungsklassen der Kategorien Formenlauf, Bruchtest und Freikampf. Die Kämpfer des Vereins für Charakterbildende Kampfkunst Genthin glänzten dabei mit guten Leistungen. Das Team von Meister Frank Müller errang achtmal den ersten, zehnmal den zweiten und 14-mal den dritten Platz. Nur ein Beleg für die kontinuierliche Arbeit der Kampfsportschule, die viel Lob für die Ausrichtung des Turniers erhielt.Foto: privat