Ballenstedt/Burg l Das erste Auswärtsspiel im neuen Jahr beschert dem Landesoberligisten des Burger VC 99 gleich die heimstarken Ballenstedter, deren Fans „ihr Team“ lautstark nach vorn treiben.

Hohe Konzentration gefordert

Die Mannschaft um Kapitän Sören Lambrecht erwartet am Sonnabend um 18 Uhr eine Volleyball-Spitzenbegegnung, bei der volle Leistungsstärke und hohe Konzentration gefordert ist. Beide Teams kennen sich recht gut, so dass Kleinigkeiten über Erfolg und Niederlage entscheiden werden, denn schon in der Vergangenheit lieferten sich beide Teams so manch spannendes Duell.

Die Fortunen, dank zweier 3:0-Erfolge im Vorfeld, werden mit viel Selbstvertrauen in diese Partie gehen. Das sollte das Team um Spielertrainer Christoph Grothe jedoch nicht einschüchtern, um das eigene Spiel druckvoll aufzubauen. Denn auch der BVC blickt auf eine eindrucksvolle Serie zurück, bei der lediglich ein Spiel in der Hinrunde gegen den MTV Wittenberg nichts Zählbares einbrachte. So wird dieser 14. Spieltag im Kampf um die Tabellenspitze richtungsweisend sein. Für den Burger VC 99 gilt es, mit einem Sieg gegen die Fortunen den zweiten Tabellenplatz zu festigen, um den Anschluss an den Tabellenersten MTV Wittenberg zu halten. „Ein Sieg gegen Ballenstedt wird nicht einfach. „Bisher spielen wir eine hervorragende Saison, aber wir erwarten das schwerste Auswärtsspiel des Jahres“, räumt Coach Grothe ein.