Neuenhofe l Am Samstag startete der Sportverein Neuenhofe wieder mit dem Auftakt in die Grüne Saison für die Springreiter. Die Mitglieder und zahlreichen Helfer des Vereins hatten den Vorbereitungs- und Prüfungsplatz sowie die Versorgung mit Speisen und Getränken wieder gut vorbereitet, so dass die Teilnehmer und Zuschauer bei strahlendem Sonnenschein einen tollen Tag erleben konnten.

Zum Frühstück haben die fleißigen Helferinnen frische Brötchen belegt und angeboten, zum Mittag gab es den legendären Mutzbraten und das Kuchenbüffet mit selbst gebackenem Kuchen war für viele Zuschauer am Nachmittag auch ein Grund, die Veranstaltung zu besuchen.

Wendt mit Spitzenplatz

Die Reiter-Pferd-Paare zeigten sich am Samstag in guter Form, haben im Winter gute Arbeit geleistet und freuen sich jetzt auf die Grüne Saison 2018. Schon im Mini-E-Springen fighteten die zwölf Reiter-Pferd-Paare um den Sieg. Es passierten kaum Fehler und so muss einem um den reiterlichen Nachwuchs in diesem Sport nicht bange sein. Lara Wendt aus Bottmersdorf kam mit ihrem Pferd Linda als schnellste und natürlich fehlerfrei ins Ziel und sicherte sich die 1. Rangierung. Der Verein hielt neben einer Erinnerungsschleife für die besten Platzierten schöne und für Training und Turnier einsetzbare Ehrenpreise bereit.

Bilder

In der zweiten Prüfung, einem E-Springen, gingen 60 Reiter-Pferd-Paare an den Start. Den Sieg sicherte sich der erfahrene Axel Schulz auf Amadeus vom RV Gardelegen. Er benötigte für den vom Parcourschef Martin Lühmann kreierten Kurs nur knapp 38 Sekunden. Platz zwei belegte Amy Hamann mit Korida aus Ausleben und Rang drei ging ebenfalls nach Ausleben an Lisa-Marie Richthof auf Cent.

Knappe Entscheidung im A-Springen

In der Springprüfung Klasse A mit fast 70 Startern ging der Sieg nach Colbitz an den jungen Nachwuchsreiter Jan Luca Garz auf Jolly, der sich den Sieg vor der Zweitplatzierten Anika Sambill auf Donna Clara aus Ausleben mit nur vier Hundertstel Sekunden Vorsprung sicherte.

Im abschließenden L-Springen blieb der zweite Platz in Neuenhofe: Andreas Pasewald sicherte sich mit seinem Pferd Gerda diese vordere Rangierung und konnte mit Cascadeur noch einmal Platz fünf erreichen. Die Siegerin der 29 gestarteten Reiter-Pferd-Paare war Antonia Kral mit Venus aus Ausleben.

Die Teilnehmer boten den zahlreich angereisten Zuschauern guten Sport und beste Unterhaltung. Der Veranstalter hat allen Beteiligten, den Teilnehmern und den Zuschauern, einen wunderschönen Tag gestalten können. Dazu herzlichen Dank an alle Helfer und Verantwortlichen.