Magdeburg l Die traditionelle Sportlerehrung der Stadt Magdeburg wird in diesem Jahr um eine Facette erweitert. Am 24. November werden in der Johanniskriche in einem festlichen Rahmen auch die Sportlerin, der Sportler und die Mannschaft des Jahres in Magdeburg geehrt. Nachdem die Volksstimme die Tradition aus DDR-Zeiten 2013 wieder neu belebte, geht die Publikums-Umfrage in diesem Jahr bereits in ihre vierte Auflage und wird erstmals von der Stadt Magdeburg und dem Stadtsportbund (SSB) Magdeburg unterstützt und dadurch entsprechend aufgewertet.

„Wir freuen uns sehr, dass sich drei starke Partner für die Umfrage gefunden haben. Zu DDR-Zeiten mobilisierte die Magdeburger Sportler-Wahl noch ganz ohne Internet Zehntausende Stimmen. Ich gehe fest davon aus, dass wir in diesem Jahr die Wahl auf eine größere Basis stellen werden und die Bedeutung weiter zunehmen wird“, sagte Alois Kösters, Chefredakteur der Volksstimme.

Die jeweils fünf Kandidaten für die drei Kategorien, die wir auf dieser Seite vorstellen, wurden nach längeren Diskussionen von einer Jury mit Stadt, SSB und der Volksstimme- Sportredaktion verabschiedet. „Es war ein sehr ereignisreiches Jahr, an der Spitze mit den Olympischen Spielen, in dem nicht alle Erwartungen in Erfüllung gegangen sind. Besonders zu nennen sind aber die tollen Erfolge im Nachwuchsbereich, die auch zukünftig die Basis für unsere Erfolge sind“, sagte SSB-Geschäftsführer Jörg Bremer und dachte dabei sicher vor allem an die Siege bei den U-23-Weltmeisterschaften der SCM-Rennkanuten Jasmin Fritz und Nina Krankemann sowie des SCM-Ruder-Doppel-zweiers mit Philipp Syring und Max Appel.

Bei der Fest-Veranstaltung Ende des Monats kommt aber nicht nur der Spitzensport zum Zuge, der Breitensport – zurzeit sind 166 Sportvereine mit über 41 200 Mitgliedern im SSB organisiert – wird durch die Stadt geehrt. „Die vielfältige Sportlandschaft zeigt sich in den Angeboten unserer Vereine im Bereich Breiten-, Senioren-, Gesundheits- und Rehabilitationssport. Dazu zählen nicht nur die regelmäßigen Trainingsangebote, sondern auch die zahlreichen Veranstaltungen, die auf Vereinsebene bzw. auch als regionale und nationale Meisterschaften organisiert werden“, erklärte Bremer.

Alle Kandidaten sowie Informationen zum Ablauf der Sportlerwahl finden Sie im Internet unter www.volksstimme.de/sportlerwahl.