Magdeburg l Verbandsligist SV Fortuna, der im Laufe der Woche bereits zweimal testete, schließt diese an spielerischen Belastungen reiche Woche mit einem Test gegen den Landesligisten Burger BC 08 ab. Anstoß auf dem Kunstrasengeläuf am Schöppensteg ist um 14 Uhr.

Die Neustädter wählten diese Variante der Vorbereitung mit diesem dreifachen Test neben den Trainingseinheiten mit Bedacht, um bestens vorbereitet in die Rückrunde zu gehen. Allerdings hatten auch die Neustädter personelle Probleme aufgrund von Krankheit, Verletzungen und beruflichen Verpflichtungen. „Wir haben beide Testspiele mit nur einem Wechsler bestritten. Das hat letztlich doch einige Körner gekostet“, so Trainer Dirk Hannemann

Für den Sonnabend erwartet der Coach aber die Rückkehr einiger Akteure. „Mit Albert Halilaj, Dennis Baptist und Christopher Garz kehren drei Kicker zurück, die unter der Woche beruflich verhindert waren. So haben wir wieder mehr Alternativen.“ Fragezeichen stehen hinter dem Einsatz der erkrankten Steven Walther und Marcel Helmecke.

MSV Börde will Erfolgserlebnis

Mit einem Erfolgserlebnis will Ligarivale MSV Börde die Testspielserie abschließen. „Zunächst erwarte ich von meiner Mannschaft eine ordentliche Leistungssteigerung gegenüber der vergangenen Woche in Ottersleben. Wir wollen mit einem Sieg die Testphase abschließen“, so Trainer André Hoof vorausschauend.

Allerdings haben die Stadtfelder aktuell einige personelle Probleme. Kapitän Maik Leonhardt fällt weiter krank aus, Sascha Sommer und Felix Marquardt sind verletzt, Julian Stellmacher, Max Langer und Tom Freisleben sind im Urlaub, kevin Wunderling und Lars Zenker sind privat bzw. beruflich verhindert.

Gastgeber Germania Olvenstedt wird allerdings am Sonnabend ab 14 Uhr an der Jahnstraße ebenfalls mit dem Ziel, ebenfalls zu gewinnen in die Begegnung gehen wollen.

Der zuletzt unter der Woche beim HSV Medizin remis spielende VfB Ottersleben reist zum Süd-Landesligisten CFC Germania Köthen, der sicherlich beweisen will, dass er nicht so schlecht ist wie zuletzt bei der 0:9-Niederlage bei den Preussen.