Magdeburg (vs) l Nur einer kann gewinnen. Und zwar je ein Kandidat in drei Kategorien. Die Magdeburger haben die Wahl bei der Volksstimme-Umfrage zum Sportler des Jahres 2019. Bis zum 22. November können Sie abstimmen. Und lassen Sie sich auch Zeit: Denn hinter jedem Namen, hinter jedem Team steht ein großer Erfolg.

Also, Ladies first: Finnia Wunram vom SCM hat sich bei der Freiwasser-Weltmeisterschaft über 25 Kilometer zu Silber gekämpft und das Ticket für die Olympischen Spiele über die zehn Kilometer gesichert. Teamgefährtin Franziska Hentke ist bei ihrer vierten WM zum zweiten Mal Vierte über 200 Meter Schmetterling geworden und zählt auch mit 30 Jahren zur Weltspitze.

Leonie Diffené vom Budo Karate Club ist mit dem Titel von den Europameisterschaften zurückgekehrt. Auch Andrea Eskau vom USC war nicht zu stoppen: Zuletzt fuhr sie mit dem Handbike zu zwei WM-Titeln im Para-Radsport.

Und bei den Männern? Florian Wellbrock vom SCM ist nicht nur der beste Freiwasser-Schwimmer des Jahres in der Welt ob seines WM-Titels über die zehn Kilometer, er hat auch im Becken über 1500 Meter Freistil bei den Titelkämpfen in Gwangju (Südkorea) triumphiert. Unter dem Himmelszelt war ihm Teamgefährte Rob Muffels auf Platz drei gefolgt, der 24-Jährige setzte mit Team-Gold noch einen drauf.

SES-Boxer Dominic Bösel hat den EM-Titel im Halbschwergewicht einmal mehr verteidigt, jetzt winkt ihm die Chance auf einen WM-Gürtel. Martin Wierig (SCM) ist mit 32 erstmals deutscher Meister im Diskuswurf geworden und hat es bei der WM auf Rang acht geschafft. Paul Krenz vom Mitteldeutschen SC schob bei seiner WM-Premiere den Zweierbob von Nico Walther zu Bronze an. Und Ruderer Max Appel (WM-5. im Doppelvierer) sowie Kanute Yul Oeltze (WM-4. im Canadier-Zweier/beide SCM) sicherten ihren Verbänden den Quotenplatz für Tokio.

Bei den Teams wird die Wahl nicht leichter: Die SCM-Handballer haben es bis ins Pokalfinale geschafft und sich erneut für den EHF-Cup qualifiziert. Die Billardspieler vom 1.?BCM sind erstmals deutscher Dreiband-Meister geworden. Die SCM-Schwimmer von Bernd Berkhahn bilden die erfolgreichste Trainingsgruppe in Deutschland. Und nicht zuletzt: Emma Appel/Tabea Kuhnert gewannen den deutschen U-23-Titel im Doppelzweier und kehrten mit Silber im Doppelvierer nach einem starken Rennen von der WM zurück.

Und: Wie werden Sie entscheiden? Zur Abstimmung geht es hier entlang.