Haldensleben l Der Haldensleber SC treibt seine Personalplanungen für die kommende Saison 2018/19 weiter voran.

Nach Domenik Siegmund stoßen mit Kevin Zimmermann, Max Stadler (beide Germania Wulferstedt) und Leo Lipowski (TuS Magdeburg) drei weitere Spieler zum neuen Team von Marco Wagner.

Jugendzeit beim VfB Germania Halberstadt

„Max Stadler ist ein herausragendes Talent, das schon lange auf der Liste des HSC stand. Er hat seine Jugendzeit bei Germania Halberstadt verbracht, war dort Kapitän und Leistungsträger. Er ist technisch sehr stark, muss aber noch körperlich zulegen“, schätzt sein neuer und alter Trainer ihn ein.

Kevin Zimmermann stand auch schon lange auf dem Zettel von Haldenslebens neuem sportlichen Leiter Ingo Herrmanns. Der 25-jährige Innenverteidiger ist „kopfball- und zweikampfstark“, so Wagner. Dritter Neuzugang ist mit Leo Lipowski ein schneller und laufstarker Außenstürmer. Er hat in der vergangenen Saison zwölf Tore und acht Torvorlagen für TuS Magdeburg kreiert.

Spieler passen ins System

„Alle drei Spieler passen hervorragend in unser System“, freut sich Wagner, der am 2. Juli zum offiziellen Trainingsauftakt bittet.

Neben Max Stadler, Kevin Zimmermann und Christian Schütze verlässt auch Yves Reiser Germania Wulferstedt. Er beendet seine Laufbahn und wechselt in den Trainerstab beim TSV Hadmersleben. Dem Verein treu bleibt hingegen Christian Reimann.