Hornhausen l In einem Vorbereitungsspiel unterlag der TSV Hornhausen nach einer 2:0-Führung noch mit 2:6 gegen Landesklassist Hötensleben.

Hornhausen führt

In einem kurzfristig vereinbarten Spiel konnte Hornhausen einen 2:0-Vorsprung nach 17 Minuten nicht in die Kabine retten und lag zur Halbzeit bereits 2:3 zurück. Für den TSV traf Tarrach in der 16. Minute nach schöner Vorleistung von Bunge und N. Planinc. Bereits der folgende Angriff der Einheimischen brachte das 2:0 durch Hackenberg.

Winkler machte dann in der 26. und in der 39. Minute die Treffer zum Ausgleich und Kittel schaffte noch vor der Pause den Führungstreffer für Hötensleben (41). Nach der Pause war beim Gastgeber die Kraft weg und die höherklassige Mannschaft erzielte noch drei reguläre Tore sowie zwei Abseitstore. Zweimal Schmiede und Winkler mit seinem dritten Treffer waren die Schützen zum verdienten Erfolg des SV Hötensleben.