Kalbe/Milde l Mit einem souveränen Auftritt behauptete die Mannschaft von Andrea Schmieder, der VfL Kalbe Basketball, die Tabellenführung in der Bezirksliga.

Klopp und Glahn überzeugen

Johannes Klopp mit 14 erzielten Punkten und Richard von Glahn mit ebenfalls 14 selbst markierten Punkten, ragten in einer gut funktionierenden Mannschaft heraus.

Der BBC bekam früh in der Partie Schwierigkeiten, Zugriff und Druck auf die Kängurus auszuüben. Innerhalb von wenigen Minuten ging der VfL mit 15:0 in Führung, ohne eine Schweißperle vergießen zu müssen. Kalbe wirkte wacher und disziplinierter in der Defense. Schmieder konnte bereits nach den ersten beiden Pausen, hochzufrieden sein.

Der zweite und dritte Blockwechsel saß ebenfalls gut und setzte dem BBC weiterhin zu. Vor allem bei schnellem Umkehrspiel brachten die Mildestädter die Gäste ins Wanken.

Fritz Pietscher zeigte mit viel Ballkontrolle und Übersicht, dass er am Ball praktisch nicht zu stoppen ist. Mit 13 geworfenen Punkten stand er seinen beiden Teamkolllegen in nichts nach. Der Endstand von 76:32 spiegelte den Spielverlauf, sowie die spielerische Überlegenheit des VfL deutlich wieder. Trainerin Schmieder attestierte ihrer Mannschaft ein gutes spielerisches Zeugnis:

VfL-Trainerin zufrieden

„Wir haben ein gutes Spiel abgeliefert. Die Defense war sehr stark. Wir haben wenig Körbe zugelassen.“ Mit dem Sieg rangieren die Kängurus auf Platz eins der Tabelle.

Statistik

VfL Kalbe: Brohmann (7Punkte), Jäger (10), Jung (0), Klopp (14), Nowacki (11), Pethe (7), Pietscher (13), Lars-Erich Radtke (0), Pauline Schulz (0),.Richard von Glahn (14), Niklas Ziehm (0).