Salzwedel l Denn bei der Reserve des VfB Magdeburg-Ottersleben kamen die Chemiker zu einem 6:6-Unentschieden. Die Miester behaupteten dennoch vor dem TTC Börde Magdeburg V sowie TuS Schwarz-Weiß Bismark II die Tabellenspitze.

Ohne Punkte blieben hingegen die Männer des TSV Kusey in der Bezirksklasse Magdeburg/Börde/Altmark 6er sowie des SV Chemie Mieste II in der Bezirksklasse Magdeburg/Altmark/Börde 4er.

Während die Kuseyer beim TTC Wolmirstedt IV mit 5:7 verloren, mussten sich die Miester an heimischen Platten dem TTV Barleben II mit 5:7 geschlagen geben.

Bezirksliga:

VfB Magdeburg-Ottersleben II - Chemie Mieste 6:6

Zunächst spielten sich die Gastgeber in den Vordergrund, da Glen Kulling und Jon Riedel ihre Partien gegen Stefan Glaue (3:0) und Thomas Melzer (3:2) gewannen. Doch dann kamen die Chemiker.

Patrick Beier, Patrick Heinrichs, Axel und Jonas Brandt sowie Thomas Melzer fuhren jeweils Siege ein und sorgten für eine beruhigende 5:2-Führung.

Aber Ottersleben meldete sich zurück. Jon Riedel bezwang Stefan Glaue (3:1) und Glen Kulling Patrick Heinrichs (3:2). Sie verkürzten damit auf 4:5.

Aber Patrick Beier konnte wieder erhöhen. Gegen Michael Geißler stand er nach fünf Sätzen als Sieger fest und sicherte seiner Mannschaft bereits einen Zähler.

Dass es nicht zwei Punkte wurden, lag an den VfB-Männern Andy Gottschalk und Tobias Wege. Sie setzten sich gegen Jonas und Axel Brandt jeweils mit 3:1 durch und machten die Punkteteilung perfekt.

Statistik

Chemie Mieste: Glaue, Melzer (1 Punkt), Beier (2), Heinrichs (1), A. Brandt (1), J. Brandt (1).

Bezirksklasse 6er:

TTC Wolmirstedt IV - TSV Kusey 7:5

Für Altmärker sah es zu Beginn gut aus. Zwar gingen die ersten beiden Spiele an die Gastgeber, Frank Brauer bezwang Gernot Hinz (3:1) und Andreas Hartwig Robin Janot (3:2), doch dann wendete sich das Blatt.

Timo Held, Dirk Benecke sowie Joachim Trittel siegten und brachten ihre Farben damit mit 3:2 in die Vorhand. Aber die Wolmirstedter schlugen zurück - ebenfalls mit drei Siegen am Stück. Renè Warnecke, Robin Janot und Gernot Hinz mussten jeweils passen und der TTC führte mit 5:3.

Dirk Benecke und Timo Held besorgten dann zwar den 5:5-Ausgleich, doch Renè Warnecke verlor gegen Chris Wienecke (1:3) und Joachim Trittel und fünf Sätzen gegen Hans-Joachim Lutter.

Statistik

TSV Kusey: Hinz, Janot, Held (2), Benecke (2), Trittel (1), Warnecke.

Bezirksklasse 4er:

Chemie Mieste II - TTV Barleben II 5:7

Bis zum 5:4, Renè Kufky hatte sich gegen TTV-Akteur Sebastian Freitag glatt mit 3:0 durchgesetzt, lagen die Chemiker vorn, doch dann setzte Barleben zu einem fulminanten Endspurt an.

Axel Brandt gegen Julius Elstner (1:3), Denny Kulicke gegen Leonid Baskin (0:3) und Enrico Stelmaszyk-Abagat gegen Daniel Repp (2:3) zogen jeweils den Kürzeren, so dass die Gäste die Begegnung noch für sich entscheiden konnten.

Statistik

Chemie Mieste II: Brandt, Kulicke (1), Kufky (3), Stelmaszyk-Abagat (1).