Salzlandkreis (hla/fna) l In der Nordstaffel der Fußball-Kreisliga behauptete Groß Rosenburg dank eines klaren Erfolgs seinen Vorsprung. Dafür kam wieder einmal Bewegung in den Tabellenkeller. So kassierte Brumby erneut ein Heimdebakel, dabei war Gästeangreifer Sascha Setzer gleich fünffacher Torschütze. Gerbitz fuhr den ersten Heimsieg des Jahres ein und verschaffte sich ebenso etwas Luft im Kampf um den Klassenerhalt wie Glöthe mit dem Punktgewinn.

Groß Rosenburg -

FSV Wespen 4:0 (3:0)

Tore: 1:0 Lucas Dübecke (12.), 2:0 Stefan Knopf (ET, 19.), 3:0 Norman Filax (27.), 4:0 Lucas Dübeecke (61.); SR: Leidel (Nienburg), ZS: 64

Jahn Gerbitz -

Schönebecker SV II 1:0 (0:0)

Bis zur Pause war es eine recht müde Partie zwischen den Strafräumen. Nach dem Wiederanpfiff steigerte sich der Gastgeber aber und kämpfte sich immer besser ins Geschehen. Vor allem im Zweikampfverhalten wurde er souveräner. Dies beeindruckte die SSV-Reserve. Nach dem verdienten Führungstor verpasste es der Gastgeber, weitere Chancen zu nutzen. Er hatte dann beim starken Schlussspurt der Gäste mehrfach das Glück des Tüchtigen.

Tor: Bernd Hilprecht (65.); SR: B. Radespiel (Breitenhagen), ZS: 25

Traktor Brumby -

Schneidlingen 2:7 (0:3)

Bis zur Gästeführung war es eine Partie auf Augenhöhe. Doch als sich der Angriff der Gäste immer besser in Szene setzte, wurde es recht einseitig. Nach dem 1:4 zog Traktor nochmal an, doch es war nur ein Strohfeuer. Der Kreisligaaufsteiger erhöhte das Tempo. Erneut zeigte Setzer die Akzente in einem über weite Strecken recht einseitigen Kick.

Tore: 0:1, 0:3., 0:3 Sascha Setzer (12., 23., 32.), 0:4 Steven Zimmermann (48.), 1:4 Sebastian Cevik (56.), 1:5, 1:6 Sascha Setzer (61., 65.), 1:7 Dustin Krannich (80.), 2:7 Carsten Rollert (83.); SR: Hoffman (Neugattersleben), ZS: 5

MTV Welsleben -

Kleinmühlingen/Z. II 3:2 (1:1)

Tore: 0:1 Ralf Durrhack (16.), 1:1 Marcel Rohde (35.), 2:1 Sebastian Pesel (59.), 3:1 Marcel Rohde (61.), 3:2 Ralf Durrhack (90.); SR: Gütling (Calbe), ZS: 32

VfB Glöthe -

Wacker Felgeleben 0:0

Tore: Fehlanzeige; SR: Baldamus (Neundorf), ZS: 30

Bode Löderburg -

S. G. Hecklingen 2:3 (1:0)

Löderburg erwischte einen Start nach Maß und wurde früh mit der Führung belohnt. Das Team bestimmte nun das Geschehen. Die Gäste hatten Mühe, ihre Reihen zu ordnen. Sie überstanden aber die Druckphase. Nach der Pause war es eine Partie auf Augenhöhe. Der Gastgeber ging zwar erneut in Führung, doch nach dem schnellen Ausgleich geriet er aus dem Takt. Hecklingen setzte energisch nach und sicherte sich den Dreier.

Tore: 1:0 Dominic Riemann (12.), 1:1 Christian Peißig (70.), 2;1 Alexander Dawils (75.), 2:2 Johnny Gomez (76.), 2:3 Ronny Niemann (90.); SR: B. Radespiel (Breitenhagen), ZS: 80

Blau-Weiß Pretzien -

Warthe Hakeborn 5:3 (2:0)

Die Gäste hatten Mühe, eine schlagkräftige Mannschaft zu stellen. Aber auch die Einheimischen kamen nicht richtig zum Zuge. Mit dem 2:0 kurz vorm Pausenpfiff platzte dann der Knoten beim Gastgeber. In Hälfte zwei wurde Hakeborn überrannt. Jedoch steckte die Mannschaft nie auf. Der Binnebößel-Hattrick gestaltete das Ergebnis ansehnlicher.

Tore: 1:0, 2:0 Max Jäger (26., 45.), 3:0 Patrick Regenstein (47.), 4:0 Florian Bochert (57.), 5:0 Christian Buchholz (72.), 5:1, 5:2, 5:3 Jens Binnebößel (76., 87., 90.); SR: Lindemann (Gerbitz), ZS: 58