Möringen l Mit schwerer Technik wurden die großen Pappeln rund um Trainingsplatz gefällt. Diese Arbeiten sind in der Vorwoche abgeschlossen worden.

Fertigstellung im Oktober 2020

Eine Firma aus Schönebeck hat jetzt ihre Baustelle in Möringen eingerichtet. Die restlichen Maschinen werden nach und nach eintreffen, so dass mit den Bauarbeiten begonnen werden kann. Baustart wird dann am heutigen Mittwoch sein. Die Arbeiten sollen bis Ende Oktober gehen, so dass die Möringer hoffen, den Platz im Winter 2020/21 nutzen zu können.

Der Platz hat die Maße von 70 mal 40 Meter. Es soll eine Umzäunung geben und die Flutlichtanlage noch auf LED umgerüstet werden.

Auf diesem Kunstrasenplatz können alle Mannschaften trainieren und Punktspiele bis zu den D-Junioren (aber auch von zwei Altherrenteams) durchgeführt werden.

MSV-Vorstand setzt den Spatenstich

Der Vorstand des Möringer SV mit Axel Jäger, Heino Kühne und Michael Phillip setzte den symbolischen Spatenstich für den Bau diese Großprojektes.

Der Möringer SV ist nach Fertigstellung der fünfte Verein im Kreisfachverband Altmark-Ost mit einem Kunstrasenplatz.