Krevese l In dieser Partie vor 284 Zuschauern wollten beide Mannschaften die drei Punkte, schließlich war es ein Derby. Das hat bekanntlich eigene Reize.

KSV führt früh

Pünktlich zu Spielbeginn setzte der Regen wieder ein. Die Osterburger waren davon unbeeindruckt und hatten gleich eine erste dicke Chance. Nach Ecke von Leon Franz kam Marius Melms zum Kopfball. Das Leder strich aber über die Latte (10.). Das Tor fiel dann aber auf der anderen Seite. Nach einem Einwurf wurde der Ball per Kopf verlängert und Tim Zimmermann traf ins kurze Ecke (1:0, 17.).

Gäste kommen motiviert aus der Kabine

Danach hatten die Platzherren das Spiel über weite Strecken im Griff, da Osterburg im Umkehrspiel zu viele Fehler fabrizierte und vorerst wenig Ideen hatte.

Ein Angriff, den Maximilian Rieger vollendete, entschärfte jedoch Kreveses Philipp Brünicke noch rechtzeitig. Dennoch wäre kurz vor der Pause fast das 1:1 gefallen. Nach einem langen Ball spitzelte Melms das Leder an Kreveses Keeper Björn Diezel vorbei, aber Lars Pieper rettete im letzten Moment (43.). Es blieb bei der knappen Führung der Platzherren zur Pause.

Osterburg kam hochmotiviert aus der Kabine und drängte weiter auf den Ausgleich. Es gab einige Chancen, die aber vorerst nichts einbrachten. Nach einer unübersichtlichen Situation gelang Marius Melms schließlich der Ausgleich. Der war zu diesem Zeitpunkt auch verdient, denn Osterburg investierte viel in diese Begegnung und drückte.

Mannschaften spielen auf Sieg

Bitter für die Biesestädter war, dass sich der eingewechselte Lennart Metzlaff erneut am Knie verletzte. Er musste wieder runter. Dennoch, die Gäste machen weiter Druck und vergaben durch Melms (Diezel hielt) die nächste Möglichkeit.

Die letzten Minuten der Begegnung entpuppten sich zu einem offenen Schlagabtausch, beide Mannschaften wollten die drei Punkte.

Es geschah aber auf beiden Seiten nichts mehr. Letztendlich blieb es beim alles in allem gerechten Unentschieden nach den 90 Minuten.

Für die Biesestädter war es das erste Remis in der laufenden Spielzeit. Die Mannschaft von Trainer David Rose ist derzeit Fünfter im Klassement. Krevese steht momentan auf Rang sieben.