Stendal l Die SG Tangermünde hat sich in der Landesliga der B-Junioren von den Elbekickern torlos getrennt. Osterburg unterlag Börde Magdeburg 0:2. Dagegen besiegte Post Stendal den SSV Gardelegen 5:2.

SG Tangermünde - Elbekicker 0:0

Im Duell der Tabellennachbarn gab es wenig Höhepunkte. Beide Mannschaften hatten ihre Gelegenheiten, nutzten diese zu keinem Treffer. Nach der Pause wurde zwar verbissen um jeden Ball gekämpf. Es blieb aber erfolglos. So stehen beide Mannschaften im grauen aber gesicherten Mittelfeld.

Tore: Fehlanzeige

Börde Magdeburg - Osterburger FC 2:0 (1:0)

Im Spitzenspiel musste sich der OFC den Kickern von Börde beugen. Der OFC hielt die gesamte Partie ordentlich mit blieb aber im Abschluss erfolglos. Luca Noel Köchig schoss den Gastgeber in Front. In der Schlussminute fiel schließlich die Entscheidung mit dem 2:0 von Oumar Sylla.

Tore: 1:0 Köchig (28.), 2:0 Sylla (80.).

Post SV Stendal - SSV 80 Gardelegen 5:2

Die Postler fuhren einen etwas überraschenden Erfolg ein und verließen damit einen Abstiegsrang. Allerdings trat Gardelegen nur mit neun Spielern an. Das machte sich zunächst überhaupt nicht bemerkbar. Im Gegenteil, Jeremy Köhler traf zum 1:0 für die Gäste. Und es kam noch schlimmer für die Postler. Chris Laube erhöhte nach einer Viertelstunde auf 2:0. Erst danach wurden die Röxer munter. Ein verwandelter Strafstoß von Adrian Vinzelberg brachte den schnellen Anschluss.

Goroncy setzt Schlusspunkt

Robin Johr gelang wenig später auch der Ausgleich. Mit dem Ergebnis wechselten die Teams die Seiten. Der zweite Durchgang lief für Post deutlich besser. Max Goroncy erzielte die erstmalige Führung nach 51 Minuten. Kurz darauf fiel die Vorentscheidung mit dem 4:2 von Borisov. Im Schlussgang kassierte Gardelegen eine Ampelkarte. Schließlich machte Max Goroncy den Deckel drauf mit dem 5:2. Damit hatten die Postler drei wichtige Punkte eingefahren.

Statistik

Tore: 0:1 Köhler (9.), 0:2 Laube (15.), 1:2 Vinzelberg (19./FE), 2:2 Johr (24.), 3:2 Goroncy (51.), 4:2 Borisov (55.), 5:2 Goroncy (69.).