Stendal l Verdient setzte sich auch die SG Schinne/Uenglingen II mit 4:1 gegen Osterburg II durch. Seehausen II verlor 2:4 gegen Wahrburg III.

Beim Spiel Schinne/Uenglingen II kontra Osterburg II erwischten die Gastgeber einen super Start. Jens Kuschmider und Tomasz Hampel sorgten für eine 2:0-Führung. In der zunächst gleichwertigen Auseinandersetzung versäumten es die Platzherren, schon vor der Pause alles klar zu machen. So kamen die Gäste per Standard durch René Fleck zum Anschluss. Auch nach dem Wechsel versiebte die SG in Person von Jens Kuschmider und Marco Dräger weitere Hochkaräter.

Erst ein Treffer von Raphael Maciejeweski, der auch zum 4:1 von Hagen Grell auflegte, brachte die Entscheidung. Osterburg II spielte ordentlich mit, blieb besonders nach dem Wechsel immer wieder an der guten Abwehr der Hausherren um den souveränen Dirk Marscheider hängen.

Statistik

Tore: 1:0 Kuschmider (15.), 2:0 Hampel (18.), 2:1 Fleck (45.+1), 3:1 Maciejeweski (60.), 4:1 H. Grell (74.).

In der Partie Eintracht Walsleben gegen den Schönberger SV führten die Gastgeber durch ein Schönberger Eigentor von Michael Hildebrandt (31.) bis kurz nach der Halbzeitpause mit 1:0. Danach aber brach die Trefferflut über die Eintracht herein.

Statistik

Torfolge: 1:0 Hildebrandt (ET/31.), 1:1 Link (49.), 1:2, 1:3 Klauß (51., 57.), 1:4 Hasenberg (73.), 1:5 Köppe (77.), 1:6 Hasenberg (83.), 1:7, 1:8 Link (86., 87.).

In Seehausen gab es einen 4:2-Auswärtserfolg für die Wahrburger TuS-Dritte über Kickers II. Die Gäste gingen in der ersten Hälfte mit 2:0 in Front, doch Seehausen II verkürzte noch im ersten Abschnitt durch Andy Pohl. Nach einer guten Stunde aber hieß es 1:4. Die Spielentscheidung war gefallen.

 

Torfolge: 0:1 Rascoli (6.), 0:2 Naumann (19.), 1:2 Pohl (43.), 1:3 A. Wennrich (55.), 1:4 Jatzkowski (61.), 2:4 Stepanek (76).