Osterburg l Beim 38. Salzwedeler Neujahrslauf am 6. Januar sind auch die Triathlonfüchse aus Osterburg stark vertreten gewesen. Sie glänzten mit super Laufzeiten.

Für einige Füchse sollte es der erste Wettkampf im neuen Jahr sein, eine Leistungskontrolle sozusagen. Neben Jean-Luc Boegner und Karsten Thiede, die sich beide für den 5-km-Lauf entschieden, standen Christian Kallus, Hendrik Meier, Daniel Ziemba, Kersten Friedrich und Volker Noffke an der Startlinie für den 10-km-Lauf.

Boegner und Thiede überzeugen

Über ihre Zeiten bei den 5 Kilometern konnten sich Jean-Luc und Karsten sehr freuen. Jean-Luc ist sogar mit 21:47 min persönliche Bestzeit gelaufen und erreichte am Ende den 9. Gesamtplatz, in seiner AK 18 wurde er Erster. Auch Karsten war mit seiner Laufzeit sehr zufrieden. „So schnell war ich da lange nicht mehr”, gab er an und konnte sich mit einer Zeit von 30:41 min auf dem 63. Platz wieder finden. In seiner Altersklasse M 55 wurde Karsten Dritter.

15. Osterburger Schlammschlacht

Osterburg (twa) l Die Triathlonfüchse Osterburg haben die 15. Schlammschlacht an der Landessportschule Osterburg veranstaltet.

  • Am Osterburger Fuchsbau fand am Sonnabend die 15. Schlammschlacht statt. Foto: Thomas Wartmann

    Am Osterburger Fuchsbau fand am Sonnabend die 15. Schlammschlacht statt. Foto: Thomas Wartmann

  • Am Osterburger Fuchsbau fand am Sonnabend die 15. Schlammschlacht statt. Foto: Thomas Wartmann

    Am Osterburger Fuchsbau fand am Sonnabend die 15. Schlammschlacht statt. Foto: Thomas Wartmann

  • Am Osterburger Fuchsbau fand am Sonnabend die 15. Schlammschlacht statt. Peter Gerke (rechts) aus Kemnitz startete beim Hauptwettkampf. Foto: Thomas Wartmann

    Am Osterburger Fuchsbau fand am Sonnabend die 15. Schlammschlacht statt. Peter Gerke (rechts) aus...

  • Am Osterburger Fuchsbau fand am Sonnabend die 15. Schlammschlacht statt. Foto: Thomas Wartmann

    Am Osterburger Fuchsbau fand am Sonnabend die 15. Schlammschlacht statt. Foto: Thomas Wartmann

  • Am Osterburger Fuchsbau fand am Sonnabend die 15. Schlammschlacht statt. Foto: Thomas Wartmann

    Am Osterburger Fuchsbau fand am Sonnabend die 15. Schlammschlacht statt. Foto: Thomas Wartmann

  • Am Osterburger Fuchsbau fand am Sonnabend die 15. Schlammschlacht statt. Foto: Thomas Wartmann

    Am Osterburger Fuchsbau fand am Sonnabend die 15. Schlammschlacht statt. Foto: Thomas Wartmann

  • Am Osterburger Fuchsbau fand am Sonnabend die 15. Schlammschlacht statt. Foto: Thomas Wartmann

    Am Osterburger Fuchsbau fand am Sonnabend die 15. Schlammschlacht statt. Foto: Thomas Wartmann

  • Am Osterburger Fuchsbau fand am Sonnabend die 15. Schlammschlacht statt. Foto: Thomas Wartmann

    Am Osterburger Fuchsbau fand am Sonnabend die 15. Schlammschlacht statt. Foto: Thomas Wartmann

  • Am Osterburger Fuchsbau fand am Sonnabend die 15. Schlammschlacht statt. Foto: Thomas Wartmann

    Am Osterburger Fuchsbau fand am Sonnabend die 15. Schlammschlacht statt. Foto: Thomas Wartmann

  • Am Osterburger Fuchsbau fand am Sonnabend die 15. Schlammschlacht statt. Foto: Thomas Wartmann

    Am Osterburger Fuchsbau fand am Sonnabend die 15. Schlammschlacht statt. Foto: Thomas Wartmann

  • Am Osterburger Fuchsbau fand am Sonnabend die 15. Schlammschlacht statt. Foto: Thomas Wartmann

    Am Osterburger Fuchsbau fand am Sonnabend die 15. Schlammschlacht statt. Foto: Thomas Wartmann

  • Am Osterburger Fuchsbau fand am Sonnabend die 15. Schlammschlacht statt. Foto: Thomas Wartmann

    Am Osterburger Fuchsbau fand am Sonnabend die 15. Schlammschlacht statt. Foto: Thomas Wartmann

  • Am Osterburger Fuchsbau fand am Sonnabend die 15. Schlammschlacht statt. Foto: Thomas Wartmann

    Am Osterburger Fuchsbau fand am Sonnabend die 15. Schlammschlacht statt. Foto: Thomas Wartmann

Über 10 Kilometern ging es heiß her, Christian und Hendrik hatten sich einiges vorgenommen und gaben dem entsprechend von Beginn an Vollgas.

Kallus auf Rang zwei

Christian hatte die schnelleren Beine und konnte als Gesamtzweiter in 38:44 min die Ziellinie überqueren, in seiner Altersklasse M 30 fuhr er den Sieg ein. Hendrik folgte ihm mit 40:19 min auf dem vierten Platz und wurde ebenfalls Erster in seiner Altersklasse M 35. Aber auch Kersten und Daniel ließen sich nicht lumpen und konnten in 43:43 min (Kersten) und 44:58 min (Daniel) die Ziellinie überqueren.

Daniel konnte einen guten zweiten Platz in seiner Altersklasse M 40 erlaufen, Kersten belegte bei den M 45 einen guten dritten Platz. Volker freute sich am Ende über eine Zeit von 50:12 min, er belegte damit einen auch sehr guten 32. Gesamtplatz und wurde Vierter in seiner Altersklasse M 55. Für alle Füchse war es ein sehr guter Start ins neue Jahr. Alle haben erkannt, was in ihnen steckt und was noch geht.