Stendal l Die Herren von Einheit Stendal sind mit einem Sieg in die Landesoberliga-Wintersaison 2017/18 gestartet. Der amtierende Landesmeister setzte sich in einem spannenden Punktspiel knapp mit 4:2-Punkten gegen den TC Grün-Weiß Gardelegen durch.

Lemke mit dem besseren Ende

„Wir sind sehr glücklich, dass wir mit einem Sieg in die Saison starten“, so Kapitän Michael Seeber, der kurzfristig den Einsatz des verletzten Stammspielers Ingo Mohme durch Robert Lemke kompensieren musste. Dieser fand nur schwer in sein Spiel gegen Routinier Carsten Birner, sodass sich ein offener Spielverlauf zwischen beiden Kontrahenten entwickelte. Zunächst mit Vorteilen für Birner, der sich einen Satzball beim Stand von 5:4 erspielte. Lemke wusste jedoch zu kontern, wehrte den entscheidenden Ball ab und gewann drei Spiele in Folge zum 7:5-Satzgewinn. Ebenso umkämpft verlief der zweite Satz, der wiederum knapp mit 7:5 an den 20-Jährigen ging.

"Tangerhütter Duell"

Parallel dazu setzte sich Carsten Zeihn dank einer guten Leistung im „Tangerhütter-Duell“ gegen Stefan Reichert glatt mit 6:4,6:2 durch.

Nach der 3:6,3:6-Niederlage von Max Pefestorff gegen den formstarken U16 Vize-Landesmeister Jannes Birner lag es an Michael Seeber, gegen Thomas Schumacher für den entscheidenden Punkt zu sorgen.

Beide Akteure schenkten sich nichts und überzeugten mit guten Aufschlagspielen, sodass der erste Satz im Tiebreak entschieden werden musste, zugunsten von Schumacher, der diesen mit 7:1 gewann.

Seeber besiegt Schumacher

Doch Seeber gab nicht auf und erspielte den Match-Tiebreak nach einem starken 6:1-Satzgewinn. Im Elfmeterschießen des Tennis lag zunächst Schumacher mit 4:0 in Führung, ehe Seeber furios konterte und die Partie mit 10:6 gewann.

Die folgenden Doppel konnten nicht ausgetragen werden, da die Spielzeit von vier Stunden abgelaufen war.

TC GW Gardelegen - Einheit Stendal 2:4

Einzel: Schumacher - Seeber 7:6, 1:6, 6:10; Reichert - Zeihn 4:6, 2:6 ; Birner, J. - Pefestorff 6:3, 6:3 ; Birner, C - Lemke 5:7, 5:7. Doppel: beide einen Punkt.