Stendal (wse) l Es passte am vergangenen Sonntag aus Sicht des Gastgebers, der SG Einheit Stendal, nahezu alles im T&B Freizeitcenter Stendal. Die Leistung der Aktiven war ansprechend, die Stimmung bei den zahlreich erschienen Zuschauern wirkte überaus gelöst und das deutliche Ergebnis setzte wohlmöglich das Sahnehäubchen auf den erfolgreichen Punktspieltag.

„Wir wussten, dass sich einige Leute angekündigt hatten, dass es aber so viel werden würden, das hätte ich nicht gedacht“, berichtete Maximilian Pefestorff. Denn mit Katharina Scholtisek, die in der Wintersaison aktiv für die SG Einheit spielt, schlug eine mehrfache TSA-Landesmeisterin und aktuelle deutsche Ranglistenspielerin erstmalig in Stendal auf. „Viele waren schon gespannt, wie Katharina spielt“, so die anwesende Sportwartin Nicole Leider. Scholtisek enttäuschte das gespannte Publikum nicht und meisterte ihren Debütauftritt mit einem 6:0,6:0-Erfolg gegen Frankenfeld. Ebenso souverän agierte die junge 13-jährige Amy Marscheider in ihrem ersten Einzel nach dem Wechsel zur SG Einheit. Gegen Bettina Frett gelang ein überlegener 6:2,6:1-Sieg.

Neben den Frauen meisterten auch die Einheit-Herren, Michael Seeber und Maximilian Pefestorff, ihre Einzel ohne Probleme glatt in zwei Sätzen.

Seeber setzte sich gegen Christoph Timme, aktuell auf Rang 92 in der deutschen Herren 30 Rangliste positioniert, deutlich mit 6:3, 6:1 durch und Pefestorff schlug den LK-gleichen Jörg Bühnemann ohne Aufschlagsverlust klar mit 6:3,6:2.

Die Doppelerfolge von Scholtisek/Pefestorff im ersten und Marscheider/Seeber im zweiten Doppel erhöhten den Gesamtsieg auf 6:0-Punkte.

 

Einheit Stendal - Magdeburger TV Einheit 6:0

Einzel: Scholtisek - Frankenfeld 6:0, 6:0 ; Marscheider - Frett 6:2, 6:1 ; Seeber - Timme 6:3, 6:1 ; Pefestorff - Bühnemann 6:3, 6:2

Doppel: Scholtisek/Pefestorff - Frett/Timme 6:2, 6:2 ; Marscheider/Seeber - Frankenfeld/Bühnemann 6:1, 6:0

Vorübergehender Tabellenführer der Jugendliga ist die erste Mannschaft der SG Einheit Stendal. Im Vereinsduell gegen die dritte Mannschaft sprang ein 4:2-Erfolg heraus. Besonders Jonas Riedel, in der dritten Mannschaft aktiv, spielte sich in den Fokus nach gewonnem Einzel und Doppel an der Seite von Jill Wrobel. Eine Überraschung hatte auch Jill Wrobel auf dem Schläger, die bereits mit 3:0 gegen Jessica Kreutzfeldt führte, am Ende aber in zwei Sätzen unterlag.

Die zweite Mannschaft der SG Einheit erspielte nach 1:3-Rückstand nach den Einzeln durch zwei Doppelerfolge ein 3:3-Unentschieden gegen den TC Gardelegen.

 

Einheit Stendal I - Einheit Stendal III 4:2

Einzel: Teichert - Wüthrich 6:0, 6:0 ; Stein - Riedel 6:1,4:6,7:10 ; Kreutzfeldt - Wrobel, J. 6:3, 6:0 ; Beckmann - Blankenfeld 6:2, 6:1

Doppel: Teichert/Kreutzfeldt - Wüthrich/Blankenfeld 6:0,6:0 ; Stein/Beckmann - Riedel/Wrobel 3:6,4:6

 

TC Gardelegen - Einheit Stendal II 3:3

Einzel: Birner - Kreutzfeldt 7:6, 6:0 ; Fritze - Schulz 6:3,6:1 ; Bethge,A. - Klinke 4:6, 0:6 ; Schneider - Kaupke 6:2, 6:1

Doppel: Birner/Bethge,A. - Kreutzfeldt/Klinke 2:6,3:6 ; Fritze/Bethge,L. - Schulz/Kaupke 2:6, 3:6