Hüttenrode l Zu Pfingsten wird die Hüttenröder Sportanlage „Glück auf“ wieder zum deutschen Mekka das Freizeitvolleyballs.

Das größte deutsche Turnier seiner Art hat weit über 60 Teams aus allen Teilen der Bundesrepublik zu Gast, die auf zwölf Feldern um die begehrten Wanderpokale der Harzsparkasse beziehungsweise der Hasseröder Brauerei kämpfen.

Bereits am Freitag um 19.30 Uhr wird das Eröffnungsspiel angepfiffen. Es stehen sich der Pokalverteidiger Herren, der VC Timbuktu-Berlin, und Außenseiter Medizin Thale gegenüber. Fortgesetzt werden die Turniere am Sonnabend und am Sonntag.

Es gibt wieder zahlreiche Veranstaltungen für jedermann einschließlich der Hüttenröder Kinder – die Püschelkinder sind auch dabei. Zur Eröffnung am Freitag werden alle Teams um ihre Teilnahme (mit Fahnen und anderen Kennzeichen) gebeten. Danach wird das Astbergfeuer entzündet und es beginnt die Party im Festzelt.