Darts

Neue Sektion greift zu den Pfeilen

Die Kickerfreunde Salzwedel holen den Dartssport in die Hansestadt. Seit dem 1. Januar gibt es in dem Verein eine Dartssektion.

Salzwedel l Der Dartssport entwickelt sich immer mehr zu einem Trend. Auch in der Altmark gibt es immer mehr Spieler, die in Ligen, unter anderem der Altmarkliga Steeldarts, und bei Turnieren antreten. In der Kreisstadt Salzwedel gab es aber bisher nicht die Möglichkeit, in organisierter Form die Pfeile auf die Zielscheibe zu werfen. Das hat sich nun geändert.

Zum 1. Januar sind gleich sechs Dartsspieler bei den Kickerfreunden Salzwedel eingetreten. Neben den Tischfußballern, die erfolgreich in der Verbandsliga, der zweithöchsten Liga in Mitteldeutschland spielen, wird ab der kommenden Saison auch mindestens ein Team der Kickerfreunde in der Altmarkliga Steeldarts antreten.

Die Salzwedeler Tischfußballer, die ihr Domizil im Eskadron am Freibad haben, nutzten die Räumlichkeit im vergangenen Jahr für die Ausrichtung zweier Dartsturniere. „Wir waren von der großen Resonanz überrascht und haben uns deshalb vorgenommen, dass wir in dieser Richtung weitere Angebote schaffen wollen. An den Trainingstagen am Freitag wurden die Dartsscheiben oft intensiv genutzt. An eine Ligamannschaft haben wir aber nicht gedacht“, erinnert sich der Vereinsvorsitzende der Kickerfreunde Salzwedel, Marco Heide.

Beim letzten Dartsturnier im Eskadron im Oktober 2020 tat sich für den Dartssport bei den Kickerfreunden eine unerwartete Chance auf. Ligaspieler aus Salzwedel, die noch bei anderen Clubs in der Altmark spielen, fragten beim Vorsitzenden an, ob sie nicht eine Spielstätte und eine Dartssektion aufbauen können. Marco Heide und seine Mitstreiter, die die ersten Turniere noch aus Sicht völliger Freizeitspieler organisiert hatten, waren froh über diese unerwartete Unterstützung von erfahrenen Dartsspielern.

Auch wenn durch den Lockdown der Sport aktuell zum Erliegen gekommen ist, haben die neuen Mitglieder die Zeit genutzt, um die technischen Voraussetzungen für den Trainings- und Ligaspiel-Betrieb zu schaffen. Vier Dartsscheiben mussten richtig angebracht und beleuchtet und Zähltechnik angeschafft werden. Die Arbeiten sind so gut wie abgeschlossen. „Wir warten jetzt auf das Ende des Lockdowns, um dann mit dem regelmäßigen Training zu beginnen. Bisher trafen sich die Tischfußballer immer freitags ab 20 Uhr. Durch die Dartssektion werden wir nach dem Lockdown zusätzlich dienstags und donnerstags ab 18 Uhr geöffnet haben“, erklärt Marco Heide und ergänzt: „Wir hoffen, dass sich weitere Dartsbegeisterte aus Salzwedel und Umgebung uns anschließen und die guten Spielmöglichkeiten, die wir im Eskadron bieten, nutzen.“

Zur neuen Dartssektion bei den Kickerfreunden Salzwedel gehören Mirko und Heiko Jana, Roland Kohlhaas und Maik Danker, die noch bei El Dartino Gardelegen die Saison zu Ende spielen. Ebensfalls mit Ligaerfahrung kommt Kay Naumann vom SV Winterfeld. Neu einsteigen in den regulären Spielbetrieb wollen Sebastian Trittel, Dave Steinke und Stefan Grziwa. Sie warten nun darauf, dass das Training wieder starten kann und laden jeden Dartsfan ein, im Eskadron vorbeizuschauen.

Wer Kontakt zu den Kickerfreunden Salzwedel aufnehmen möchte, kann dies per Mail an mhsaw1988@gmail.com oder über die Facebookseite des Vereins: www.facebook.com/kickerfreundesaw tun.