Dritte Liga

Zweiter Saisonsieg für den FCM

Der 1. FC Magdeburg hat am 7. Spieltag der 3. Liga bei Preußen Münster mit 3:2 (1:2) gewonnen.

17.09.2016, 14:57

Münster l Zweiter Saisonsieg für den 1. FC Magdeburg: Die Mannschaft von Trainer Jens Härtel setzte sich am Sonnabend im Duell der Drittliga-Fehlstarter bei Preußen Münster durch. Bereits am Mittwoch im Heimspiel gegen Werder Bremen II (MDCC-Arena, 18.30 Uhr) hat der Vorjahresvierte die nächste Gelegenheit, sein Punktekonto weiter auszubauen.

Die Gäste erwischten in Westfalen einen Traumstart. Nach einem Foul an Manuel Farrona-Pulido entschied Schiedsrichter Timo Gerach (Landau) auf Strafstoß. Christian Beck nahm sich die Kugel und verwandelte den Elfmeter in der 6. Minute sicher zur 1:0-Führung für die Gäste. Für den Torjäger war es der fünfte Saisontreffer. Nach einem 30-Meter-Freistoß von Nico Hammann staubte Innenverteidiger Felix Schiller den Abpraller zum 2:0 (27.) ab. Drei Minuten später machten die Gastgeber aber die Partie wieder spannend. Jesse Weissenfels knallte den Ball zum 1:2 für die Westfalen (27.) unter die Latte.

Nach dem Seitenwechsel erwischten die Preußen den FCM kalt und kam in der 47. Minute durch Adriano Grimaldi zum 2:2-Ausgleich. Erneut eine Standardsituation war Ausgangspunkt für das 3:2 für das FCM. Nach einem Freistoß von Hammann legte Beck für Innenverteidiger Christopher Handke auf (65.). Vor 6382 Zuschauern vergab Beck nach einem Konter mit einem Lattentreffer (73.) die Vorentscheidung. Der FCM brachte die Führung aber über die Zeit.