Denver (dpa) – Eishockey-Nationaltorhüter Philipp Grubauer hat mit den Colorado Avalanche den dritten Sieg in Folge in den Playoffs der nordamerikanischen NHL gefeiert.

Die Avs konnten sich im vierten Spiel der Erstrundenserie gegen die an Nummer eins gesetzten Calgary Flames mit 3:2 (0:0, 0:1, 2:1, 1:0) nach Verlängerung durchsetzen. Der 27-jährige Rosenheimer zeigte mit 35 Paraden eine weitere starke Leistung beim Heimsieg seines Teams.

Nachdem Colorado im dritten Spielabschnitt einen Zwei-Tore-Rückstand wettmachen konnte, war es Mikko Rantanen, der mit seinem zweiten Treffer der Partie in der Overtime für die Entscheidung sorgte. In der Best-of-Seven-Serie steht es nach vier Partien 3:1 für Colorado. Mit einem Sieg in Spiel fünf am Freitag im kanadischen Calgary könnte Avalanche das Playoff-Viertelfinale erreichen.

Spielstatistik Calgary Flames-Colorado Avalanche

NHL-Playoff-Übersicht