Olympia

Wieder Weltrekord: Frauen-Bahnrad-Vierer hat Silber sicher

Von dpa
Der Bahnrad-Vierer der Frauen fuhr in Tokio erneut Weltrekord.
Der Bahnrad-Vierer der Frauen fuhr in Tokio erneut Weltrekord. Sebastian Gollnow/dpa

Izu - Der Vierer der Frauen hat bei den olympischen Bahnrad-Wettbewerben mit dem nächsten Weltrekord das Finale erreicht und damit die Silbermedaille sicher.

Franziska Brauße (Eningen), Lisa Brennauer (Durach), Lisa Klein (Erfurt) und Mieke Kröger (Bielefeld) siegten am Dienstag in Izu in der Fabelzeit von 4:06,166 Minuten gegen Italien und kämpfen nun ab 10.26 Uhr MESZ gegen Großbritannien um Gold.

Damit hielt der Weltrekord der Britinnen, die kurz zuvor 4:06,748 Minuten gefahren waren, nur kurze Zeit. Das kleine Finale bestreiten die USA und Kanada.

Für das deutsche Team ist es die erste olympische Medaille im Ausdauerbereich auf der Bahn seit dem dritten Platz von Judith Arndt in der 3000-Meter-Einerverfolgung 1996 in Atlanta.