London (dpa) - Darts-Senior Paul Lim hat eine weitere Sensation bei der Weltmeisterschaft in London verpasst und ist aus dem Turnier ausgeschieden. Der 66 Jahre alte Routinier aus Singapur verlor mit 0:3 gegen den belgischen Mitfavoriten Dimitri van den Bergh.

Lim, der vier Jahrzehnte älter als sein Widersacher ist, konnte nur über kurze Strecken das sehr hohe Niveau des "Dreammakers" halten und war deshalb schnell besiegt. "Ich wusste, dass ich Paul keine Chance geben darf, und ich habe ihm keine Chance gegeben. Ich fühle, dass ich als einer der besten Spieler der Welt hierher komme", sagte van den Bergh.

In der ersten Runde hatte "The Singapore Slinger", wie Lim genannt wird, noch mit einem 3:2-Sieg über den Engländer Luke Humphries überrascht und den Sieg explizit "den Alten" gewidmet. Van den Bergh hatte in diesem Jahr das zweitwichtigste Darts-Turnier des Jahres gewonnen, er gilt als der Aufsteiger der Corona-Saison 2020.

© dpa-infocom, dpa:201223-99-793247/2

Informationen zur Darts-WM 2021

Spielplan Darts-WM

Order of Merit

Details zur Darts-Weltrangliste

PDC auf Twitter

Mitteilung zu Zuschauerkapazität

PDC-Profil Hopp

PDC-Profil Clemens

PDC-Profil van Gerwen

PDC-Profil Wright

PDC-Profil Price