Sheffield (dpa) - Die eigentlich für April angesetzte Snooker-WM soll nun vom 31. Juli bis 16. August ausgetragen werden, teilte der Weltverband World Snooker mit.

Geplant sei derzeit eine Veranstaltung mit vollem Publikum, ins Crucible Theatre in Sheffield passen etwa 1000 Zuschauer. Sollte diese Option wegen behördlicher Vorgaben in der derzeitigen Corona-Krise nicht möglich sein, erwägen die Verantwortlichen drei Optionen: ein Turnier mit einer geringeren Anzahl an Zuschauern, ein Turnier ohne Zuschauer oder eine weitere Verschiebung der WM.

Weltverbandsboss Barry Hearn sagte: "Die Welt befindet sich in einer sehr herausfordernden Phase, aber Live-Sport kann eine massive Inspiration für die Öffentlichkeit sein. Dies gibt Fans des Spitzensports etwas in ihrem Kalender, auf das sie sich freuen und das sie 17 Tage lang genießen können." Weltmeister Judd Trump begrüßte den neuen Termin und sagte, die Spieler bräuchten Chancen, um Geld zu verdienen, "während wir die Gesundheit und Sicherheit aller an dieser Veranstaltung Beteiligten als Priorität sehen".

Mitteilung von World Snooker

Homepage von World Snooker

World Snooker auf Twitter