Paris (dpa) - Topfavoritin Simona Halep ist bei den French Open der Tennisprofis völlig überraschend im Achtelfinale ausgeschieden. Die rumänische Weltranglisten-Zweite musste sich am Sonntag in Paris einer wie entfesselt aufspielenden Iga Swiatek aus Polen mit 1:6, 2:6 geschlagen geben.

Für Halep war es die erste Niederlage seit dem Halbfinale bei den Australian Open in Melbourne. Danach hatte die 29-Jährige 17 Partien in Serie gewonnen und die Titel in Dubai, Prag und zuletzt in Rom geholt. Die 19 Jahre alte Swiatek, Nummer 54 der Tennis-Welt, benötigte nur 68 Minuten für ihren Erfolg. 2019 hatte Halep gegen die Polin im Achtelfinale noch mit 6:1, 6:0 gesiegt.

© dpa-infocom, dpa:201004-99-818737/2

Herren-Tableau

Damen-Tableau

Turnier-Homepage

ATP-Weltrangliste

WTA-Weltrangliste